30.000km Service bei einem Kia Soul EV

21.04.2017

Auch Elektroautos müssen gewartet werden, bei meinem Kia Soul EV muss der Besuch beim Freundlichen alle 15.000km oder 1x im Jahr je nachdem was zuerst eintrifft geschehen, bei meiner Fahrleistung von 40.000km Jährlich sind es die 15.000km.

So habe ich jetzt schon nach 8 Monaten das 30.000km Service.Für das Service nehme ich wie immer eine Strecke von 130km nach Ottenschlag zum Autohaus Böhm in Kauf,
Wenn es um E-Autos geht ist das Autohaus Böhm eines der ersten Anlaufstellen, Kompetent, Freundlich und zuverlässig.

Rückrufaktion

Das Service geht wie bei fast jedem E-Auto relativ schnell von Statten, da jedoch eine Rückrufaktion des Trockners (Bauteil der Klimaanlage) eingetragen war, dauerte es diesmal um 1h länger, es musste das Klima Gas abgepumpt der Trockner Getauscht, und das Klima Gas wieder eingefüllt werden.

Serviceplan

Laut Serviceplan ist bis auf den Pollenfilter und aufspielen einer neuen Software nichts zu tauschen, ansonsten eine reine Sichtkontrolle

Akkugesundheit

Nun geht es ans Eingemachte, der Tester wird an den OBD Port angeschlossen, gespannt was nach 30.000km der Akku spricht warte ich darauf bis die Daten des BMS (Batterie Management Systems) geladen wird, und siehe da 100% SoH (State of Health)

über die gesamten 31.019 km hab ich insgesamt 3774,0kWh in den Akku geladen, das entspricht einen Durchschnittsverbrauch von 12,16kWh/100km ohne Ladeverluste mit ca. 20% Ladeverluste wären wir bei 14,5kWh auf 100km.
Nach 1,5 h war das Ganze auch schon wieder vorbei, ich zahlte meine stolzen 120€ und fuhr mit halb geladenem Fahrzeug wieder nach Hause

Fazit

E-Mobilität rechnet sich