Zwischenstopp der eTourEurope und 1000 EV's in Motion

25.05.2014

Heute legten die eTourEurope einen Zwischenstopp beim Teslastore in Wien ein, gleichzeitig fanden auch die 1000 EVs in Motion, wo ich mit meinem i-MiEV dabei war statt.

Unter den Teilnehmern waren viele E-Pioniere dabei unteranderem ein umgebauter Peugeot 106, der mit 21kWh Akku ausgestattet wurde, die Verkabelung war komplett russisch verlegt, und die Dämpfer waren auf das Maximum ausgereizt, ob er so bei uns in Österreich eine Zulassung bekommen hätten, ich glaube nicht.

ein Umgebauter Fiat 500 war auch dabei, bei diesem wurde schon etwas sorgfältiger verkabelt. Mit Akkus bringt der kleine Flitzer 700kg auf die Wage

Und zusätzlich zu den Umbauten fuhren noch einige Serienfahrzeuge, wie Tesla Roadster, Renault ZOE, TWIKE, BMW i3 usw. mit, unter den Gesamten Fahrzeugen waren auch Tesla Model S vertreten, die sofort einmal den Supercharger unter beschlag nahmen.

Die Teslafahrer mussten dann noch Ihre Leistung unter Beweis stellen und machten am Gelände eine Drift Challeng.